Neuigkeiten von ecratum

Demo anfordern >>

9 Vorteile eines webbasierten SRM-Systems

veröffentlicht von Laura Heisch am 04.08.2016

tipps_webbased-blog_de.jpg

In unserem Beitrag SRM für KMUs haben wir Ihnen bereits vorgestellt, weshalb gerade für kleine und mittlere Unternehmen ein effizientes System für Lieferantenbeziehungsmanagement sinnvoll und wichtig ist. Wenn sich KMU also für ein SRM-System entscheiden, gibt es unterschiedliche Lösungen für die Verwaltung ihrer Lieferanten.

Die beiden häufigsten Varianten sind entweder Installations-Programme (On-Premises) oder webbasierte Anwendungen aus der Cloud (Software-as-a-Service). Gerade im Hinblick auf die zunehmen Digitalisierung, die vor allem auch im Industrie-Sektor (Industrie 4.0) eine immer wichtigere und zukunftsweisende Rolle einnimmt, bietet sich vor allem für KMU ein webbasiertes SRM-System an.Bei einem webbasierten SRM-System werden die Daten auf einem externen Rechner gespeichert und über das Internet von einem externen Anbieter zur Verfügung gestellt. Eine Übersicht über die  allgemeinen Vorteile einer SaaS-Anwendung hattenn wir bereits für Sie zusammengestellt. Im Fokus der SaaS-Modelle steht ein serviceorientiertes Konzept mit zahlreichen Vorteilen, die sich auch für KMU anbieten und deren Bedürfnisse gerecht werden. Für ihr Lieferantenmanagement bedeutet ein webbasiertes SRM-Systems folgendes:

Automatisierte Prozesse:

Es findet eine hohe Systematisierung von Prozessen in Einkauf und Qualitätsmanagement statt. Durch die automatisierte elektronische Abwicklung von Dokumentanfragen bei Lieferanten können oftmals hohe Verwaltungskosten gerade im Bereich Dokumentmanagement gesenkt werden.

Ganzheitliches System:

Viele SRM-Systeme bieten ein umfassendes Lieferantenmanagement: Egal ob Stammdatenverwaltung, Dokumentenmanagement oder Lieferantenbewertungen. Ein System für alle Daten bietet eine effiziente und übersichtliche Verwaltung für alle eingekauften Produkte und die dazugehörigen Lieferanten.

Digitale Speicherung:

Eine zentrale Speicherung/ Archivierung aller wichtigen Dokumente und der gesamten Kommunikation pro Lieferant, ohne dass Speicherplatz auf internen Rechnern benötigt wird. Das bringt eine papierfreie Dokumentenverwaltung mit sich, die bestehende Ressourcen effizienter nutzt und nachhaltig ist.

Zentraler Zugriff:

Ein weiterer Vorteil ist ein schneller Zugriff auf alle wichtigen Lieferantendaten, von überall aus mit unbegrenzter Nutzeranzahl. Sie erhalten jederzeit eine aktuelle Übersicht über Produkt- und Lieferantendokumente, besonders sinnvoll für Audits oder als Grundlage zur Beobachtung der Lieferantenentwicklung.

Abteilungsübergreifend:

Einkauf und QM können das System abteilungsübergreifend nutzen und dadurch enger zusammenarbeiten. Somit profitieren beide Abteilungen und oftmals entstehen nicht mal Mehrkosten, da die Systeme auf viele Nutzer innerhalb des Unternehmens ausgerichtet sind.

Lieferantenportal:

Der Zugriff auf das webbasierte SRM-System erfolgt durch beide Seiten. Lieferanten können meist eigene Daten eingeben und den Unternehmen eigenaktiv Dokumente zur Verfügung stelle. Die direkte Anbindung der Lieferanten an das Unternehmen erhöht das Engagement der Lieferanten und bietet Vorteile für Lieferanten (kostenfrei).

Geringer Aufwand:

Die meisten Modelle bringen ein schnelles Setup mit sich und sind günstig im Betrieb. Da die Anwendungen sehr serviceorientiert sind, ist häufig keine extra Schulung von Mitarbeitern und Lieferanten notwendig. In der Regel kümmert sich der Provider um alle Updates und gewährleistet die ständige Bereitstellung aller Funktionen. Somit müssen KMU keinen großen IT-Aufwand betreiben, um die Anwendung nutzen zu können.

Budgetierbar:

Es entstehen keine Kosten für Hardware oder Lizenzen und auch eine Installation und Wartung ist nicht notwendig. Viele Modelle sind abhängig von der Nutzungsintensität, beispielsweise nach der Anzahl der verwalteten Lieferanten oder der Module und kann dadurch gezielt in der Budgetplanung berücksichtigt werden.

Netzwerk:

Durch den gleichzeitigen Zugriff und die Nutzung von mehreren Unternehmen bietet ein Cloud-System die Basis für ein B2B-Netzwerk, auf dem sich Unternehmen und Lieferanten miteinander verknüpfen und auch über bereits bestehende Geschäftsbeziehungen hinaus neue Verbindungen eingehen können, um Daten und Dokumente über Schnittstellen auszutauschen.

Auch wenn einige KMUs Cloud-Lösungen für ihr Lieferantenmanagement noch kritisch gegenüberstehen, steigt das Bewusstsein auch bei kleineren Unternehmen für eine effiziente Lieferantenverwaltung immer mehr. Ein webbasiertes SRM-System, bei dem Unternehmen und Lieferanten auf Augenhöhe zusammenarbeiten, stärkt langfristige Geschäftsbeziehungen von denen beide Seiten profitieren können. Denn gerade KMUs können im Einkauf und Qualitätsmanagement Zeit und Geld sparen, wenn sie die Vorteile eines webbasierten SRM-Systems erkennen und für sich nutzen.

 

Sie sind sich unsicher, ob ein webbasiertes SRM-System auch für Ihr Unternehmen sinnvoll ist? Berechnen Sie hier mit unserem ROI-Kalkulator, was Sie mit ecratum, unserer webbasierten SRM-Anwendung, an Verwaltungsaufwand &- Kosten sparen können:

Jetzt Ihre Ersparnise mit ecratum berechnen

Themen: Tipps, Für Lieferantenmanager