Neuigkeiten von ecratum

Demo anfordern >>

7 Gründe, warum Sie sich mehr um Ihre Lieferanten kümmern sollten

veröffentlicht von Laura Heisch am 04.02.2016

tips-blog-de-.jpg

Wenn Sie ein Unternehmen gründen, ist das erste Ziel immer Kunden zu gewinnen und diese mit dem angebotenen Produkt zufrieden zu stellen, wobei man sich auf „Der Kunde ist König“ beruft. Dabei sollten Sie jedoch nicht vergessen, dass wenn der Kunde König ist, der Lieferant mindestens die Königin sein sollte, da er den ganzen Geschäftsbetrieb möglich macht und am Laufen hält. Ein geschicktes und gleichberechtigtes Verhalten Ihren Lieferanten gegenüber wird Ihnen Vorteile bringen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Hier geben wir Ihnen 7 Gründe, warum Sie sich mehr um Ihre Lieferanten kümmern sollten:

1. Eine starke Geschäftspartnerschaft schafft mehr Vertrauen

Schwächen in Ihrer Lieferkette können teuer und kritisch für Sie werden. Vertrauen ist gerade in schwierigen Zeiten wichtig. Daher sind vertrauensvolle Lieferanten und Partner an Ihrer Seite das größte Kapital, das Sie haben. Vertrauen aufzubauen bedarf ständiger Arbeit, basierend auf einer offenen und ehrlichen Kommunikation. Ein Lieferant, dem Sie vertrauen, wird sich wertgeschätzt fühlen und wird Ihnen ebenso sein Vertrauen schenken. Es ist eine gewinnbringende Situation für beide Seiten.

2. Eine gestärkte Geschäftsbeziehung bedeutet besserer Service

Je besser Ihre Beziehung zu Ihrem Lieferanten ist, desto besser wird der Service Ihres Lieferanten sein. Ein zufriedener Lieferant, der sich wertgeschätzt fühlt, wird Ihren Forderungen und eventuellen kurzfristigen Anfragen eher entgegenkommen. Ein Partner, auf den Sie zählen können, ist entscheidend für jedes Unternehmen. Machen Sie den ersten Schritt!

3. Verbesserung und Innovation mithilfe des Lieferanten

Ein Produkt und dessen Produktion ständig zu verbessern, ist das Ziel jedes Unternehmens. Eine enge Zusammenarbeit mit Ihren Lieferanten kann dabei einer von mehreren Ansätzen sein, wie Sie dieses Ziel erreichen können. Durch eine aktive und offene Kommunikation mit Ihren Lieferanten können Sie Lösungen finden, z.B. um Produktionskosten zu reduzieren oder effizienter zu werden, an die Sie vielleicht vorher nicht gedacht haben. Vielleicht eine bessere Verpackung oder einen effizienter Art der Kommunikation oder des Dokumentenaustauschs? Suchen Sie das Gespräch!

4. Potenzial für bessere Verhandlungen

Eine Kommunikation und Behandlung Ihres Lieferanten auf Augenhöhe wird immer eine bessere Ausgangsituation für zukünftige Verhandlungen sein. Lieferanten sind Geschäftspartner, die ihre Geschäftsbeziehungen ebenfalls erfolgreich gestalten wollten. Wenn Sie eine starke Beziehung haben, die auf Vertrauen und Kommunikation basiert, können Sie besser neue Geschäfte abschließen und zum Beispiel eine längere Zahlungsfrist aushandeln.

5. Ein starker Partner hilft beim Einsparen

Eine gute Geschäftsbeziehung umfasst eine hohe Antwortbereitschaft und Anpassungsfähigkeit. Das bedeutet im besten Fall, dass keine Erinnerungen notwendig sind, die richtigen Dokumente und Information direkt bei der ersten Anforderung bereitgestellt werden und Bestellungen und Zahlungen termingerecht eingehalten werden. Nutzen Sie das und sparen Sie Zeit, Geld und Energie.

6. Gute Referenzen bringen neue Kunden

Gute Geschäftsbeziehungen sagen mehr über Ihr Unternehmen aus, als Sie vielleicht denken. Verwenden Sie vielleicht nur nachhaltige Materialien oder bevorzugen fair gehandelte Waren? Haben Sie gute Rezensionen von Ihren Geschäftspartnern? Eine gute Geschäftsbeziehung zu Ihren Lieferanten wird für Verantwortungsbewusstsein und Nachhaltigkeit stehen und kann zu einem Aushängeschild Ihres Unternehmens werden. Das Bewusstsein, dass Ihre Lieferanten für Ihr Produkt und die gesamte Lieferkette von Bedeutung ist, wird einen großen Einfluss für potentielle neue Kunden haben und wenn Sie auf der Suche nach neuen Lieferanten sind.

7. Es ist günstiger einen Lieferanten zu halten, als einen neuen zu finden

Jeder Unternehmer weiß wie schwer es ist neue Lieferanten zu finden, die alle Bedingungen für die Lieferungen eines Produkts erfüllen (Preis, Lieferzeit, Qualität usw.). Daher ist es in der Regel günstiger in bestehende Lieferantenbeziehungen zu investieren und seine Produkte und Leistungen zu verbessern, auch wenn das ebenfalls mit Arbeit verbunden ist, als sich auf die Suche nach einem neuen Lieferanten zu begehen. Auch wenn das mit Ausgaben verbunden sein sollte, wird die Verbesserung von Schwachstellen innerhalb der Lieferantenkette eine Investition sein, die sich langfristig gesehen auf jeden Fall rechnet.

So, sind Sie jetzt bereit Ihre Beziehung mit Ihren Lieferanten zu verbessern?

CTA - Jetzt unsere Funktionen entdecken

Themen: Tipps, Branchen-Informationen, Für Lieferantenmanager